Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Fotorucksäcke für die (Flug-)Reise

Neue „Pro-Runner-AW“-Modelle von Lowepro

Nicht nur bei Kameras lassen die Hersteller neue Funktionen und Ideen als Produktpflege in bereits bestehende Modelle einfließen, auch Fotozubehör kann in der Regel immer noch ein wenig verbessert werden. Lowepro hat sich daher seiner Pro-Runner-AW-Serie angenommen und die Rucksack-/Rollkoffer-Modelle überarbeitetet. Die aktualisierte Modellreihe umfasst den Pro Runner BP 350 AW II, den BP 450 AW II und den RL x450 AW II – alle erkennbar an der römischen „II“ für die zweite Produktgeneration.

Die neuen Pro-Runner-AW-II-Modelle erlauben eine reisefreundliche Unterbringung auch größerer Kameraausrüstungen. Sie sind mit unterschiedlichen „Organisationszonen“ ausgestattet, in denen verschiedene Ausrüstungsgegenstände griffbereit aufbewahrt werden können. In der „Kamera Zone“ soll das „MaxFit“-System dafür sorgen, dass Kamera, Objektive und Zubehör passgenau und geschützt untergebracht werden. Die „Notebook Zone“ sichert weiteres Equipment wie ein Notebook, einen Tablet PC oder auch ein Grafiktablett. Ihre Staufächer sind oberhalb des Taschenbodens gelagert, um die wertvolle Hardware vor Erschütterungen und Stößen beim Abstellen zu schützen.

Zum Schutz der Ausrüstung gibt es hochwertige, abschließbare Reißverschlüsse und zum Beispiel ein „All Weather AW Cover“. Für Komfort beim Reisen und Tragen sorgen eine Fronttasche für Dokumente, ein anpassbares Tragesystem mit abnehmbarem Hüftgurt, eine verstaubare Stativhalterung und Lowepros „SlipLock“-Schlaufen, zum den Rucksack noch zu erweitern.

Alle drei neuen Modelle sind gemäß IATA-Norma „handgepäcktauglich“. Der Pro Runner BP 350 AW II bietet dazu Außenmaße von 31,5 mal 14 mal 46 Zentimeter. Das größere Modell Pro Runner BP 450 AW II misst 34,8 mal 18 mal 49,5 Zentimeter und fast zwei SLRs mit angesetztem Objektiv, fünf bis sechs weitere Objektive und reichlich Zubehör. Der Pro Runner RL x450 AW II bietet das identische Fassungsvermögen, ist aber zusätzlich mit Teleskopgriff, Rollen und verstaubaren Schultergurten ausgerüstet (siehe Abbildung). Die drei Modelle sind für 230, etwa 270 und für knapp 400 Euro im Handel erhältlich.

 


Anzeige