Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Freiheitskampf mit der Kamera

Fotos von Gordon Parks in München zu sehen

Das Münchner Kunstfoyer zeigt bis 7. Mai 2017 die Ausstellung „Gordon Parks. I am you. Selected Works 1942–1978“. Parks nutzte sein Leben lang die Fotografie aufklärerisch. Der Zeitzeuge des Kampfes für Gleichberechtigung der afroamerikanischen Bevölkerung behandelte Themen wie „Armut“, „Ausgrenzung“ und „Unrecht“. Als erster Fotograf, der selbst wegen seiner Hautfarbe diskriminiert wurde, hatte er bereits in den 1950er-Jahren Modestrecken und -reportagen für Condé Nast und Life fotografiert. 


Anzeige