Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Fujifilm: Objektiv-Roadmap Juli 2018

Neue Objektive, mehr Produktionskapazität

Neben den neuen Objektiven Fujinon XF8-16mmF2.8 R LM WR und Fujinon XF200mmF2 R LM OIS WR hat Fujifilm auch eine neue Roadmap für die weitere Objektivplanung des Herstellers veröffentlicht. Diese ist unter http://www.fujifilm.com/products/digital_cameras/xf_lens/roadmap/ einsehbar.

Sie verrät, dass 2019 mit zwei weiteren Weitwinkel- und Zoomobjektiven zu rechnen ist. So wird eine lichtstarke 16-Millimeter-Brennweite mit f2,8 in der XF-Serie erwartet. Ebenfalls 2019 will das Unternehmen mit dem XF16-80mmF4 R OIS WR ein universell einsetzbares Standardzoom auf den Markt bringen, dass umgerechnet in das Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von etwa 24 bis 120 Millimetern abdeckt.

Für 2020 darf man mit einer 33-Millimeter-Optik rechnen, die mit f1,0 extrem lichtstark sein wird.

Gleichzeitig mit der Vorstellung der Roadmap hat das Unternehmen angekündigt, die Produktionskapazität für Wechselobjektive zu erhöhen, um auf eine wachsende Nachfrage nach spiegellosen Systemkameras zu reagieren.. Zusätzliche Produktionsstätten werden in der Taiwa Factory der Fujifilm Optics Co., Ltd. („FFOP“), einer Tochtergesellschaft für die Herstellung von Kameras und Objektiven in Japan, eingerichtet. Die neuen Anlagen gehen ab September 2018 schrittweise in Betrieb . Durch diese Erweiterung erhöht Fujifilm die Produktionskapazität um zirka 70 Prozent bis zum Jahr 2020, wenn alle neuen Anlagen vollständig in Betrieb sind. Unter anderem gibt es einen großen Reinraum mit einem hochmodernen Reinraum-Analysator und anderen neuesten Einrichtungen, die AI (Artificial Intelligence) und IoT (Internet of Things) verwenden, um die Genauigkeit optischer Justierungen und die Produktionsabläufe zu verbessern.


Anzeige