Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Gerhard Vormwald gestorben

Weltbekannte surreale Fotoinszenierungen

Der in Heidelberg geborene Fotograf Gerhard Vormwald ist in der Nacht zum Mittwoch (10. März 2016) mit 68 Jahren in seinem Pariser Atelier gestorben.

Gerhard Vormwald hatte nach seiner Lehre als Offsetdrucker Malerei und Plastik sowie Gebrauchsgrafik an der Mannheimer freien Akademie Werkkunstschule/Fachhochschule studiert. Danach war er als Bühnenfotograf am Nationaltheater Mannheim tätig und übernahm 1971 in Mannheim das Fotostudio von Hans Nagel. Hier produzierte er Fotos für Werbeaufträge, wurde einem größeren Publikum aber vor allen Dingen durch viele Titelbilder des Magazins „Stern“, des deutschen „Playboys“, der Satirezeitschrift „Pardon“ oder des „Zeit“-Magazins bekannt.

Seine häufig sehr surrealen Fotos fielen durch aufwändige Inszenierungen auf, in denen die Schwerkraft aufgehoben erschien. Sie entstanden natürlich noch ohne digitale Bildbearbeitung, sondern durch raffinierte Aufnahmetechniken und komplexe Bühnenkonstruktionen. Später kamen noch ganz andere Sujets wie außergewöhnliche Schwarz-Weiß-Fotoserien oder „Bildpaare“ hinzu, in denen Vormwald Fotos und etwa mit gezeichneten Grafiken kombinierte.

Seine Fotos waren weltweit in Museen wie dem Kodak Eastman House in Rochester, der Pinacoteca do Estado in Sao Paulo in Brasilien oder dem Centre Pompidou in Paris zu sehen. Dorthin zog es Gerhard Vormwald gemeinsam mit seiner Familie im Jahr 1983: Er eröffnete in der Rue Pernety ein Studio und lebte in der französischen Hauptstadt, pendelte aber auch häufig nach Deutschland, denn er wurde ab 1999  Professor für Fotografie und interdisziplinäre Bildkonzepte an der Fachhochschule Düsseldorf.

Auch die Redaktion FOTO HITS trauert, denn wir kannten Gerhard Vormwald als ebenso kreativen wie auch amüsanten Fotografen und Freund, der nicht nur mit ungewöhnlichen Bildideen überraschte. Das Foto zeigt ihn bei einer Aufnahmesession auf einem Messestand des Arbeitskreises Digitale Fotografie e.V., den FOTO HITS-Chefredakteur Dr. Martin Knapp lange Jahre als Vorsitzender leitete.


Anzeige