Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

goEast 2019

Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films

Vom 10. bis 16. April 2019 findet das vom deutschen Filminstitut & Filmmuseum veranstaltete goEast-Festival statt. Die Veranstaltung in Wiesbaden richtet sich mit einem vielfältigen Programm bestehend aus Filmscreenings, Workshops, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen an Filmfans, Fachpublikum und Gäste aus aller Welt. Das Symposium „Konstruktionen des Anderen. Roma und das Kino Mittel- und Osteuropas“ etwa beschäftigt sich mit dem kontroversen Themenkomplex, der von den „Zigeuner“-Stereotypien im Film bis zu den Werken von Roma-Filmschaffenden reicht.

Mit Krzysztof Zanussi ehrt das goEast-Festival in einer Hommage den Altmeister der polnischen Neuen Welle durch eine umfangreiche Retrospektive. Zwei neue Preise und das Fortbildungsprogramm East-West Talent Lab sollen es Nachwuchsfilmemachern ermöglichen, innovative Projektideen zu verwirklichen. Der Kulturfonds Frankfurt RheinMain etwa lobt erstmals den mit 2.500 Euro dotierten RheinMain Kurzfilmpreis aus. Der mit 3.500 Euro dotierte goEast Development Award wird seit diesem Jahr von Russian Standard Vodka ausgelobt und geht an den besten Projektpitch.


Bioskop: Bridges of Time ©goEast  


Anzeige