Erstellt von FOTO HITS-Redaktion

GoPro in Action

Die neuen Hero5-Modelle

GoPro hat auf der Photokina einen Rundschlag ausgeführt und zahlreiche neue Produkte vorgestellt. Diese sollen ein Gesamtkonzept repräsentieren, das die Aufnahme, über die Bearbeitung bis hin zum Teilen von Inhalten abdeckt.

Als wichtigste Produktneuvorstellungen zählen die Action-Kameras, die nun in der bereits fünften Generation vorliegen.

Hero5 Black

Die Kamera bietet ein Zwei-Zoll-Display und nimmt Fotos mit rund 12 Megapixel auf. Videos erfasst sie in 4K mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Das Material kann auf Wunsch beim Ladevorgang des Geräts automatisch in Internet hochgeladen werden. Interessant für Ambitionierte: Die Effektivität der Video-Stabilisierung soll weiter verbessert worden sein, ein "Linear-Aufnahmemodus" soll verzerrungsfreie Weitwinkelaufnahmen ermöglichen und Fotografen steht ein Raw- sowie WDR-Modi zur Verfügung.

Die Her5 Black soll ab dem zweiten Oktober 2016 für rund 430 Euro erhältlich sein.

Hero5 Session

Die Session-Variante der Hero5 setzt auf reduziertes Design und gute Bedienbarkeit. Gegenüber der Vorgängerversion soll sie nun über mehr Leistung verfügen.

Fotos nimmt die Kamera mit 10 Megapixel, Videos in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Sie hat ebenfalls die Möglichkeit, das Material während dem Ladevorgang hochzuladen. Außerdem hat sie von der Black-Variante die Sprachsteuerung in sieben Sprachen geerbt, die Bedienung mit nur einem Knopf aber auch die Videostabilisierung und den "Linear-Aufnahmemodus".

Die kleine Hero5 Session ist ebenfalls ab dem zweiten Oktober 2016 für rund 330 Euro erhältlich.


Anzeige