Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

OM-D E-M1 Mark II

Olympus neues Top-Modell ist rasend schnell

Die Olympus OM-D E-M1 Mark II ist eine deutlich überarbeitete und erneuerte Version der bewährten Systemkamera. Laut Hersteller punktet sie mit „atemberaubender Geschwindigkeit und Bildqualität“.

Dazu arbeitet sie mit einem brandneuen 20-Megapixel-Sensor, der zudem ein Phasendetektions-Autofokussystem beinhaltet, das 121 Kreuzsensoren besitzt. Mit dem parallel einsetzbaren Kontrast-Autofokus sind sogar 800 AF-Bereiche messbar. Die Daten werden vom ebenfalls neuen Bildprozessor „TruePic VIII“ so schnell verarbeitet, dass die Kamera bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufzeichnen kann. Bei kontinuierlicher Autofokuseinstellung sind bis zu 18 Bilder pro Sekunde möglich. Auch der Fünf-Achsen-Bildstabilisator wurde laut Olympus deutlich verbessert und gleich jetzt längere Verschlusszeiten aus, die 6,5 (!) Belichtungsstufen entsprechen sollen.

Außerdem soll sie selbst in rauen Umgebungen zuverlässig arbeiten, ist also gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet. Zur Einführung bietet Olympus neue Service-Pakete, die professionelle Ansprüche erfüllen sollen – immer und überall. Die OM-D E-M1 Mark II wird als Body oder im Kit mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO erhältlich sein. Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit folgen zu einem späteren Zeitpunkt.


Anzeige