Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Großstadträume neu entdeckt

Inessa Dolinskaias Wunderland

In der Hamburger Galerie Hilaneh von Kories geht das "Wunderland" in die Verlängerung. Die Ausstellung mit Fotografien von Inessa Dolinskaia ist nun noch bis zum 30. August 2012 für Neugierige und Stadtträumer geöffnet.

 

In "Wunderland" hält die Berliner Fotografin die flüchtigen Momente des Großstadtlebens fest. Ihre Aufnahmen stammen bevorzugt aus den Morgen- und Abendstunden. Außer auf Gebäudefassaden lenkt sie die Blicke der Betrachter besonders auf die Bäume und Pflanzen, die sich inmitten des Betons behaupten müssen. Vor allem durch die engen Ausschnitte, Unschärfen und Überlagerungen verschiedener Bildebenen ergeben sich immer wieder neue Einblicke in den Stadtraum. Allerdings wirkt er weniger als ein realer Ort, sondern als Traumgebilde aus Gefühlen und Sehnsüchten.

 

Die Ausstellung gehört zur Reihe „Next Generation“, die jungen Künstlern ein Forum bieten soll. Inessa Dolinskaia wurde 1980 im russischen Saratow geboren. Seit 2006 arbeitet sie freiberuflich als Fotografin. Im Jahr 2009 absolvierte sie die Neue Schule für Fotografie Berlin. Erste Ausstellungen hatte sie in den letzten Jahren in Berlin, Köln und München. 2010 wurde sie mit dem Canon Profifoto Förderpreis ausgezeichnet.

 


Anzeige