Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Hasselblad Masters 2016 gestartet

Mehr als Mittelformat

Außergewöhnliche Bilder von ebenso außergewöhnlichen Fotografen – mit diesem Anspruch tritt der jährliche Wettbewerb des Kameraherstellers Hasselblad an. Das schwedische Unternehmen hat am 16. Februar 2015 die neue Runde gestartet, in der Fotografen noch bis 31. Mai 2015 ihre Bilder in gleich zehn Kategorien einreichen können. Diese reichen von „Kunst“ über „Fashion/Beauty“ und „Produkte“ bis zu „Architektur“ und „Hochzeit“. Neu hinzugekommen ist die Kategorie „Street/Urban“.

Der Wettbewerb richtet sich an professionelle Fotografen, die mit Kameras arbeiten, die mindestens seit drei Jahren mit digitalen Mittelformatkameras, digitalen Rückteilen oder Spiegelreflexkameras mit einer Auflösung von mindestens 16 Megapixel arbeiten. Von der Drei-Jahres-Regel ausgenommen ist nur die Kategorie „Project/21“, die sich an junge, ambitionierte Einsteiger richtet. Bei der Bewertung der Fotos haben sich dieses Jahr die Regeln leicht geändert haben. Jeder der Teilnehmer muss drei Bilder in einer Kategorie per Internet-Upload einreichen, allerdings findet die Wertung jetzt anhand einzelner Bilder statt des „Gesamtwerks“ des Fotografen. Eine Hasselblad-Jury, eine Jury die aus „Hasselblad Masters“ der letzten Jahre sowie eine öffentliche Publikums-Jury werden die Fotos begutachten und eine Finalisten-Gruppe in jeder Rubrik erstellen. Daraus wird dann eine hochkarätige Jury aus weltweit bekannten Fotografen und Fachredakteuren die endgültigen Gewinner küren. Diese werden im Januar 2016 bekanntgegeben.

 

Foto: Dmitry_Ageev, Gewinner der Kategorie „Porträt“ 2014

 


Anzeige