Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Neu: Hasselblad H6D-50c und H6D-100c

Hochauflösende Mittelformatkameras zum Firmenjubiläum

Neues aus der Welt des Mittelformats: Hasselblad hat pünktlich zum 75-jährigen Firmenjubliäum die neu konstruierte H6D vorgestellt, die in zwei Varianten erscheint. Zum einen wird es sie mit einem 43,8 mal 32,9 Millimeter großen 50-Megapixel-Sensor mit 8.272 mal 6.200 Pixel geben, zum anderen rüstet sie Hasselblad als H6D-100C mit einem 100-Megapixel-Sensor im Format 56,4 mal 40 Millimeter aus, der eine Auflösung von 11.600 mal 8.700 Pixel bietet. Für den kleineren Sensor gibt Hasselblad einen Dynamikumfang von 14 Blendenstufen an, die 100-Megapixel-Version soll sogar 15 Blendenstufen erreichen. Die ISO-Lichtempfindlichkeitseinstellungen der Sensoren reichen von ISO 100 bis 6.400 für den 50-Megapixel-Chip und bis zu ISO 12.800 in der 100-Megapixel-Version.

Auch sonst ist modernste Digitaltechnik verbaut: Ein riesiger Zwischenspeicher und neuer Bildprozessor sorgen dafür, dass die 100-MP-Variante bis zu 1,5 Bilder pro Sekunde (H6D-50c: 2,5 Bilder pro Sekunde) aufnimmt.

Das Doppelschacht-Speichersystem arbeitet mit den bekannten SD-Karten sowie den bislang eher in Videokameras verwendeten CFast-Speicherkarten. Das ist nicht nur für schnelle und lange Bildfolgen notwendig, sondern auch für die überraschende Fähigkeit der H6D-100C, Videos in 4K-Auflösung aufnehmen zu können. Die Filme werden in einem Hasselblad-eigenen Raw-Format gesichert und können mit der mitgelieferten Software „Phocus 3.0“, die auch zur Fernsteuerung der Kamera und Bearbeitung von Foto-Raw-Dateien dient, in das Apple-ProRes-Videoformat gewandelt werden. Die Datenübertragung von Filmen und Fotos zu einem Computer erfolgt über einen USB-3.0-C-Anschluss.

Bei der Steuerung der H6D-Kameras, die mit einem sehr handlichen und wuchtigen Griff sowie vielen direkt erreichbaren Funktionstasten ausgerüstet sind, hilft ein großer Farb-LCD. Dessen Bilddiagonale beträgt 7,5 Zentimetern (drei Zoll) und er stellt einerAuflösung von 920.000 RGB-Bildpunkten dar. Für eine einfache Bedienung ist er berührungsempfindlich.

Die Hasselblad H6D-50C für netto 22.900 Euro angeboten, die H6D-100c soll 28.900 Euro ohne Mehrwertsteuer kosten.



Anzeige