Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Identische Lichtleistung im kompakteren Format

Canon Speedlite 430EX III-RT

Gleiche Lichtleistung wie der Vorgänger, aber erweiterte Ausstattung: Damit kommt Canon neuestes Systemblitzgerät „Speedlite 430EX III-RT“ auf den Markt. Für 299 Euro erhält der Kunde eine flexibel einsetzbare Lösung für die kreative Lichtgestaltung.

 

Das Mittelklasse-System wird das bisherige 430er-Modell ablösen und erreicht wie dieses eine Leitzahl von 43 (bei ISO 100). Das ist ausreichend für die Ausleuchtung von sehr vielen Aufnahmesituationen. Das „entfesselte Blitzen“, also die Trennung von Kamera und Blitzgerät, ist beim neuen „Speedlite 430EX III-RT“ durch die Möglichkeit zur Steuerung per Funk oder optischem Infrarotsignal gegeben. Auf diese Steuerung per Funk macht das Kürzel „RT“ aufmerksam, das für die Unterstützung von Canons RT-Funksystem steht. Mit diesem kann man maximal 15 Blitzgeräte in fünf Gruppen und in einer Entfernung von bis zu 30 Metern von der Kamera aus lenken.

 

Das neue 430er-Modell wurde gegenüber dem Vorgänger etwas kompakter. Es besitzt aber weiterhin einen Schwenk- und Zoomreflektor, der einen Brennweitenbereich von 24 bis 105 Millimeter abdeckt. Eine mitgelieferte Streuscheibe erweitert diesen Ausleuchtwinkel auf einen Wert, der einem 14-Millimeter-Objektiv entspricht.

Zudem gibt Canon dem Blitzgerät einen Orange-Filter mit, um die Farbtemperatur des Blitzlichts an die von Kunstlichtquellen anzupassen. Gesteuert wird das Blitzgerät über ein beleuchtetes LC-Display, das gegenüber dem Vorgängerblitz ebenfalls verbessert wurde, sowie mit einem großen „Multi-Controller“-Wahlrad.

 

Das „Canon Speedlite 430EX III-RT“ kommt im September 2015 auf den Markt und wird laut Hersteller für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro angeboten.

 


Anzeige