Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Jugendliche Lustspiele und Tragödien

Frühlings Erwachen

Die Berliner "Ostkreuzschule für Fotografie“ zeigt Arbeiten ihrer Studenten. Diese haben sich mit dem Klischeebild „Jugend“ auseinandergesetzt, das zwischen Aufbruch, Zerrissenheit und anderen Extremen schwankt. Die vielfältigen Arbeiten sind unter dem Titel "Ihr könnt euch niemals sicher sein" bis zum 6. Oktober 2013 im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus zu sehen.

Die Ostkreuzschule sieht sich geprägt von einem "gesellschaftspolitisch motivierten Begriff der Fotografie". Daher gehen die 16 Fotografinnen und Fotografen Fragen nach, wie junge Menschen ihr sexuelles Geschlecht erfahren, Gruppen bilden oder Normen verinnerlichen.

Bild: Nancy-Göri

 

Jugend ist in den üblichen Werbebildern als auch in künstlerischen Auseinandersetzungen in der Regel eine klischeehafte Projektionsfläche für Aufbruch, Hoffnung, Schönheit, Freiheit, Energie und Stärke. Jedoch steht Jugend auch für eine gewisse Unreife, Zerrissenheit, Launenhaftigkeit, Orientierungslosigkeit und Naivität – dafür, gleichzeitig Kind und Erwachsener zu sein, je nach Tageszeit und Situation. Jugend ist ein Prozess, eine Entwicklungsphase und kein festgeschriebener Zustand. Entsprechend breit gefächert sind die inhaltlichen Schwerpunkte und Perspektiven, die die Künstler/innen für die Ausstellung aufgegriffen haben. Ebenso mannigfaltig sind die formal-ästhetischen Ansätze, über die sich die künstlerischen Reflexionen artikulieren.

 


Anzeige