Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Kaputtes Zuhause

Fotos und Seelenräume gegenübergestellt

Die Carpentier Galerie in Berlin stellt die Werke zweier außergewöhnlicher Künstler gegenüber: Der südafrikanische Fotograf Roger Ballen lotet in seinen Fotografien die Dunkelkammer der Seele aus. Häufig repräsentieren dabei Kollagen oder baufällige Räume die Seelenzustände. Formal gesehen sieht man von Wolfgang Petrick ähnliches. Er offenbart in seinen Installationen sowohl Zerfall als auch Neuschöpfung von Mensch und Gesellschaft.

In der Carpentier Galerie sind vom 15. April bis zum 28. Mai 2016 unter dem Titel „Broken Home“ ausgesuchte Arbeiten aus ihrem jeweiligen Oeuvre zu sehen. Roger Ballen stellt Schwarz-Weiß-Fotografien aus den vergangenen Jahren aus, in denen Zeichnung und Installation pur oder als Kulisse für Personendarstellungen zu sehen sind. Wolfgang Petrick zeigt Bilder, Zeichnungen und eine Skulptur, in denen Motive geschichtet, gespiegelt, und verzerrt werden.

Foto: Roger Ballen


Anzeige