Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Highlights der Naturfotografie

5. Stapelfelder Fototage erfolgreich

Noch bis Anfang April zeigt die Katholische Akademie Stapelfeld „Kunstformen des Meeres“ von Dr. Martin Stock. Die Ausstellung wurde im Rahmen der 5. Stapelfelder Fototage vom 12. bis 14. Februar 2016 eröffnet und überzeugt durch ungewöhnliche Aufnahmen aus der Vogelperspektive. Diese zeigen nicht selten verblüffend von Wind und Wellen in friesischen Sand und Schlick gezeichnete Landschaften, die aus dem Flugzeug in ungewohnter Perspektive aufgenommen und von Partner CEWE großformatig auf Alu-Dibond-Platten gedruckt wurden.

Mehr als 220 Teilnehmern besuchten die Veranstaltung, auf der Top-Fotografen in beeindruckenden Multimedia-Vorträgen verschiedene Facetten des Genres zeigten. Das Highlight der diesjährigen Fototage blieb nur formal farblos: In einer eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Serie erzählten Heidi und Hans-Jürgen Koch die Geschichte des Bisons, der „amerikanischen Ikone”, die einst in riesigen Herden die Prärie dominierte und im 19. Jahrhundert fast ausgerottet wurde. Ihre „Buffalo Ballad” berichtete aber auch von der gelungenen Rettung dieser Tiere und der Ökologie ihres Lebensraumes durch Züchtung, Naturschutzbewegung und Widmung ausgewiesener Reservate.

Im kommenden Jahr finden die 6. Stapelfelder Fototage „Inspiration Natur“ vom 10. bis 12. Februar 2017 statt.

Foto: Dr. Martin Stock führte die Gäste der  5. Stapelfelder Fototage durch seine Ausstellung „Kunstformen des Meeres“.


Anzeige