Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Kleine Verbesserungen in Adobe Photoshop und Premiere Elements 13

Detailverliebtheit

Kleine Korrekturen werden bei Updates von Programmen üblicherweise mit Ziffern hinter dem Komma angegeben. Bei der Einsteiger-Bildbearbeitung Adobe Photoshop Elements und dem Videoschnittprogramm Premiere Elements ist das anders, denn die neuen Version tragen trotz eher kleinerer Verbesserungen die Laufnummer 13 statt zuvor 12. Bei den Neuerungen stand die erweiterte Unterstützung des Anwenders zur Bild- und Filmerstellung im Vordergrund. Zu den Neuigkeiten gehören daher Verbesserungen bei der Erstellung von Bildmontagen, die zum Beispiel mit „Adobe's Match Color“ und dessen automatischer Anpassung von Licht und Schatten aller Einzelelemente für ein harmonisches Gesamtbild sorgen sollen. 50 „Effect Variations“ ermöglichen für unterschiedliche Stilrichtungen der Foto durch einen einzigen Mausklick.

Auch Premiere Elements erhält Verbesserungen: In der Version 13 ist die verbesserte Stabilisierungsfunktion zu nennen, die etwa die häufig sehr verwackelten Aufnahmen von Smartphones korrigiert. Im neuen Adobe Premiere Elements stehen Automatiken zur Verfügung, die etwa ein Hochzeits- oder Geburtstagsvideo mit nur wenigen Arbeitsschritten selbsttätig erstellen.

Einzeln kosten Adobe Photoshop Elements 13 und Adobe Premiere Elements 13 jeweils 102,09 Euro im Adobe Store. Das Paket aus Photoshop Elements 13 und Premiere Elements 13 wird für 153,75 Euro angeboten. Für Besitzer der Vorversion gibt es kostengünstigere Upgrade-Konditionen.

 


Anzeige