Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Kooperation des Multikopter-Riesen mit dem Mittelformat-Hersteller

DJI steigt bei Hasselblad ein

DJI hat eine Minderheitsbeteiligung an der Hasselblad Group erworben. Das teilten die beiden Unternehmen am 5. November 2015 mit.

 

Als „Weltmarktführer im Bereich professioneller Kameratechnologien“ (Hasselblad) und „Weltmarktführer im Bereich der hochqualitativen Luftbildaufnahmen“ (DJI) setzt man auf die Schaffung von Synergien, um neue „Möglichkeiten und Wege zu finden, das technische Wissen zu vereinen und den Erfindergeist beider Unternehmen zu stärken“.

 

DJI setzt bislang bei seinen Top-Multikoptern der „Inspire“-Serie auf Micro-Four-Thirds-Kameras, die in Kooperation mit MFT-Technik von Panasonic entstehen. Diese Kameras nehmen 4K-Videos und 16 Megapixel große Fotos auf, können mit Wechselobjektiven arbeiten und teilweise während des Flugs sogar Raw-Videofilme auf SSD-Festplatten als Speichermedien schreiben.

Hasselblad-Kameras und Zubehör werden weiter in Schweden gefertigt, die Produktion von DJI-Systemen erfolgt in Shenzhen, China, um sich weiterhin auf ihre individuellen Bereiche und Wachstumsmärkte konzentrieren zu können.

 


Anzeige