Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Kraftzwerg Numero 5

Sony RX100V

Der jüngste Spross von Sonys kleinen Kraftpaketen mit Ein-Zoll-Sensor ist bereits die fünfte Generation dieses Kameratyps. Die neue RX100V besitzt die meisten Autofokuspunkte ihrer Kameraklasse, denn sie kann mit 315 AF-Feldern die Schärfe im Bild vermessen.

Der CMOS-Sensor der Kamera ist eine komplette Neuentwicklung und liefert 20,1 Megapixel große Aufnahmen. Das Fokussystem erlaubt auch extreme Serienbildleistungen: Die RX100V nimmt bis zu 24 Bilder pro Sekunde bei kontinuierlicher Schärfenachführung auf und kann bis zu 150 Bilder innerhalb einer Serie in ihrem Zwischenspeicher halten.

Das fest eingebaute Objektiv wurde von Zeiss zertifiziert und bietet einen Brennweitenbereich von 24 bis 70 Millimetern (Kleinbildentsprechungen). Mit 1:1,8 bis 1:2,9 ist es sehr lichtstark.

Videos nimmt die kleine Kamera in 4K-Auflösung auf. In niedrigeren Auflösungsstufen sind Zeitlupen mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde möglich. Das Verschlusssytem der Kamera erlaubt extrem kurze Belichtungszeiten mit 1/32.000 Sekunde.

Die Kamera, die auch in die Hosentasche passt, besitzt einen hochauflösenden OLED-Sucher mit 2,35 Millionen RGB-Bildpunkten sowie ein nach oben klappbares LC-Display. Sie kommt für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.200 Euro im November 2016 auf den Markt.








Anzeige