Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Legendäre Dokumentarfotos

Rückschau auf das Werk von Walker Evans

Walker Evans (1903 bis 1975) hatte Literatur studiert, wollte Schriftsteller werden und veröffentlichte drei seiner ersten Bilder in einem Gedichtband. Das befähigte ihn, Poesie in einem Motiv zu entdecken, selbst wenn es nüchtern und alltäglich schien. Bekannt wurden insbesondere seine Dokumentaraufnahmen, die er im Auftrag der Farm Security Administration (FSA) und der Zeitschrift "Life" vom ländlichen Amerika der der 1930er Jahre machte. Im Martin-Gropius-Bau in Berlin wird vom 25. Juli bis 9. November 2014 sein Lebenswerk gewürdigt.

 


Anzeige