Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Libellen

Die Facetten fliegender Juwelen abgelichtet

Ein ganzes Buch über nur eine einzige Insektenordnung? Das könnte eintönig werden, doch allein die Vielgestalt dieser Tiere verhindert Langeweile. Der Fotograf Dr. Ferry Böhme preist sein Lieblingsmotiv mit den Worten: „Libellen leben seit über 300 Millionen Jahren auf unserem Planeten, stecken voller Superlative und sind beispielsweise mit über 50 Kilometern pro Stunde die schnellsten Insekten.“ Seine Begeisterung vermittelt er in abwechslungsreichen Motiven: Mal zeigt er die fliegenden Juwelen als Riesenköpfe, von Tau beperlt, mit glitzerndem Bokeh, zusammen mit Blütenstillleben oder als abstrakte Kunstwerke. Tatsächlich kann man bei einigen Aufnahmen feststellen, Libellen noch nie auf diese Weise gesehen zu haben. 

Einen wissenschaftlichen Anspruch erhebt das Werk nicht. Statt entomologischer Abhandlungen leiten kurze Texte in Kapitel wie „Magie der Farben“, dazu teilen die Bildunterschriften einige interessante Fakten und Anekdoten mit. Das Buch richtet sich damit an Makrofotografen, die sich von der Bildgestaltung inspirieren lassen, oder an Naturfreunde, die sich an Libellen in prächtigen Porträts erfreuen wollen.

Ferry Böhme, Thomas Brockhaus: Faszination Libellen, Tecklenborg 2018, 160 Seiten, Hardcover, ISBN 978 3 944327 63 1, Preis: 28,50 Euro


Anzeige