Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive 

Lichtstarkes Super-Tele für Sport und Natur

Panasonic Leica Elmarit 200mm/F2.8/Power O.I.S.

Zeitgleich mit der neuen Profi-Kamera G9 stellt Panasonic ein passendes Objektiv speziell für Sport- und Naturfotografen vor. Das „Leica DG Elmarit 200mm / F2.8 / Power O.I.S.“ entspricht einer Kleinbildbrennweite von 400 Millimetern, um auch weit entfernte Objekte formatfüllend ins Bild zu holen. Ein mitgelieferter 1,4-fach-Konverter kann dies auf 560 Millimeter steigern (Lichtstärke dann 1:4,0).

Dank der hohen Lichtstärke von 1:2,8 können auch in der Dämmerung Bilder entstehen, zumal das Objektiv mit seinem optischen Bildstabilisator selbst lange Verschlusszeiten ermöglicht. Das System ist kompatibel zu Panasonics „Dual I.S.“, bei dem die Stabilisatoren des Objektivs und der Kamera gemeinsam eingesetzt werden.

Das gemäß Leica-Qualitätsstandards aufgebaute Objektiv verfügt über 15 Linsen in 13 Gruppen. Zwei UED-Lisnen sorgen für eine hohe Auflösung und starken Kontrast, während Verzeichnung und chromatische Aberrationen unterdrückt werden.

Der Autofokusmotor unterstützt das rasend schnelle AF-System der G9. Drei Linearmotoren sorgen für eine extrem schnelle Verstellung der mit 240 Bildern pro Sekunde gelieferten AF-Sensordaten.

Trotz der beeindruckenden Ausstattung bleibt das „Leica DG Elmarit 200mm / F2.8 / Power O.I.S.“ mit einer Länge von 18 Zentimetern sehr kompakt und ist mit einem Gewicht von 1,3 Kilogramm für ein Objektiv dieser Leistungsklasse überraschend leicht – ein nicht zu unterschätzender Vorteil unter anderem für Wildlife- und Naturfotografen.

Das Objektiv kommt Dezember 2017 in den Handel. Dann wird auch noch ein optional erhältlicher 2-fach-Telekonverter erhältlich sein.


Anzeige
Anzeige