Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Liebe und Lichter

David Drebin illuminiert eine bessere Welt

David Drebin zeigt die Welt so, wie er meint, dass sie sein sollte. Beispielsweise erstrahlt das eher staubige Jerusalem in himmlischem Glanz und Frauen sind stets mondän, was einen dramatischen Auftritt einschließt. Die Berliner "CWC GALLERY" präsentiert ab 17. November 2017 in der Ausstellung »Love & Lights« mehr als 30 Arbeiten des Künstlers, die allesamt eine Augenweide sind.

Alle geradezu schwelgerischen Bilder fallen unter "Großes Kino", das die Träume und Leidenschaften fiktiver Frauen darstellt. Dazu gesellt sich sogar die passende Leuchtreklame. Zu den gezeigten Werken gehören Neon-Schriftzüge, die Sehnsüchte als komprimierte Botschaften aussenden: "Shut up and kiss me" ("Schweig still und küss mich"), "Because I said so" ("Weil ich es so gesagt habe") oder ein bunt verschachteltes "I am you and you are me" ("Ich bin Du und Du bist Ich").

David Drebin wurde 1970 in Kanada geboren und wuchs in Toronto auf, bis er für sein Studium an der "Parsons The New School for Design" nach New York zog. Nach seinem erfolgreichen Abschluss 1996 erlangte er schnell hohe Reputation als internationaler Werbe- und Modefotograf. Bereits 2005 hatte David Drebin seine erste Einzelausstellung bei CAMERA WORK. Der parallel zur Ausstellung erschienene Bildband "Love & Lights" wurde im teNeues Verlag veröffentlicht.


Anzeige