Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Loxia jetzt mit Tele

Neues 85-Millimeter-Objektiv von Zeiss

Die Familie der Zeiss-Loxia-Objektive für Sony-Kameras mit E-Mount-Anschluss wächst weiter. Mit dem „Zeiss Loxia 2.4/85“ präsentiert das deutsche Optikunternehmen auf der photokina ein viertes Objektiv der Reihe, das die bisherigen Loxia-Modelle mit 21, 35 und 50 Millimetern nach oben um eine Porträt-/Telebrennweite von 85 Millimetern ergänzt.

Es wurde für die spiegellosen Sony-Kameras mit Vollformatsensoren entwickelt und bietet eine ungewöhnliche Kombination aus mechanischer und elektronischer Steuerung. So muss der Fotograf zwar manuell fokussieren, die entsprechenden Objektivdaten werden aber an die Kamera geschickt, um etwa die automatische elektronische Sucherlupe der Sony-Kameras zu aktivieren. Auch EXIF-Informationen werden an die Kamera übertragen, sodass sie etwa die eingestellte Blendengröße für die Nachbearbeitung im Bildbearbeitungsprogramm zur Verfügung steht.

Mit einer Naheinstellgrenze von 80 Zentimetern und einem Fokusringdrehwinkel von 220 Grad sowie Endanschlägen bei der Verstellung ist eine sehr präzise Vorgabe der Schärfe möglich. Der Blendenring des Objektivs besitzt eine „De-Click“-Funktion, kann also auf Wunsch ohne Einrasten arbeiten, was für eine stufenlose Verstellung während Filmaufnahmen gewünscht ist.

Das neue „Zeiss Loxia 2.4/85“ ist aufwändig aus sieben Linsenelementen in sieben Gruppen aufgebaut und in einem robusten Metallgehäuse aufgebaut. Es ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt, auch der Objektivanschluss ist entsprechend abgedichtet. Auf die Auslieferung des Objektivs muss man jedoch noch warten, denn Zeiss hat es erst für Dezember 2016 angekündigt. Dann wird es für 1.399 Euro im Fachhandel zu beziehen sein.


Anzeige