Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Martin-Lagois-Fotowettbewerb

Andy Spyra gewinnt Förderpreis 2014

Andy Spyra ist der Gewinner des diesjährigen Martin-Lagois-Förderpreises. Der 30-Jährige erhält den mit 2.000 Euro dotierten Martin-Lagois-Förderpreis für die Realisierung seines Projekts, bei dem er in die Türkei reisen will, um dort lebende Christen zu treffen.

 

Er versucht, die schwierige Situation zwischen religiöser, geschichtlicher und kultureller Verbundenheit mit der Region und ihrer gleichzeitig zunehmenden Diskriminierung zu dokumentieren. Die religiös-kulturellen Gemeinsamkeiten der dort lebenden Ethnien und Religionsgemeinschaften möchte er dabei ebenso aufzeigen wie die vielfältigen Probleme, denen sie sich gegenüber sehen.

 

#2R# Andy Spyra wurde 1984 in Hagen geboren und arbeitete dort nach mehreren Reisen nach Asien ein Jahr lang als freier Fotograf für die Lokalzeitung. Nach einem kurzen Studium der Fotografie an der FH Hannover arbeitet er seit 2009 wieder als freier Fotograf an persönlichen Langzeitprojekten auf dem Balkan, in Afrika und jüngst im Nahen Osten. Seine im Irak entstandene Reportage wurde als Buch "Exodus" im Verlag Seltmann&Söhne veröffentlicht.

 

Der Martin-Lagois-Fotowettbewerb des Evangelischen Presseverbandes für Bayern (EPV) will an den Fotografen und Medienpfarrer Martin Lagois erinnern und die Bildberichterstattung zu Kirche, Diakonie und Religion fördern. Der mit 3.000 Euro dotierte Fotopreis widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Weltreligionen". Einsendeschluss ist der 31. August 2014.

 


Anzeige