Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Max Pinckers und Mary Gelman gewinnen

Preisverleihung des Leica Oskar Barnack Awards 2018

Die Leica Camera AG hat die Gewinner des diesjährigen Leica Oskar Barnack Award bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet. Die Gewinner Max Pinckers und Mary Geldman waren mit ihren Bildern aus insgesamt 2.500 Aufnahmen gewählt worden,  Die Leica Camera AG hat die Gewinner des diesjährigen Leica Oskar Barnack Award bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet. Die Gewinner Max Pinckers und Mary Geldman waren mit ihren Bildern aus insgesamt 2.500 Aufnahmen gewählt worden,  Die Leica Camera AG hat die Gewinner des diesjährigen Leica Oskar Barnack Award bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet. Die Gewinner Max Pinckers und Mary Geldman konnten sich gegen zehn weitere Finalisten durchsetzen, die eine hochkarätige Jury aus Einreichungen mit insgesamt 2.500 Bildern ausgewählt hatte.

Der Belgier Max Pinckers erhält den Preis für sein Projekt „Red Ink“, das er unter strenger Aufsicht im hermetisch abgeschlossenen Nordkorea fotografiert hat. Er spielt dabei geradezu mit der Wahrnehmung des Betrachters.

Mary Gelman aus Russland setzte sich mit ihrem Fotoprojekt „Svetlana“ und damit als Gewinnerin des Nachwuchspreises durch. Hierfür hatte sie über fast zwei Jahre hinweg das circa 150 Kilometer östlich von St. Petersburg liegende Svetlana, eine Einrichtung der anthroposophischen Camphill-Bewegung, besucht.

Neben den Gewinnerserien wurden auch die Bilder der weiteren zehn Finalisten den Besuchern in Berlin gezeigt. Sie sind im Rahmen des „EMOP Berlin - European Month of Photography“ in einer großen Ausstellung in der „Neuen Schule für Fotografie“ in Berlin vom 11. bis zum 31. Oktober 2018 zu sehen.



Anzeige