Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

MFT-Kamera Panasonic G91

GH-Leistung in der G-Mittelklasse

Die spiegellosen Systemkameras der Panasonic-G-Series erhalten Zuwachs. Der Hersteller hat die neue G91 präsentiert, die als robuster Foto- und Video-Allrounder an den Start geht und als das Top-Modell in Panasonics Mittelklasse gilt. Die neue Micro-Four-Thirds-Kamera arbeitet mit einem 20-Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter und nutzt ein internes Fünf-Achsen-Bildstabilisierungssystem. Per „Dual IS“-Technik lässt es sich mit dem optischen Stabilisator eines entsprechend ausgerüsteten Objektivs kombinieren. Panasonic gibt einen Gewinn von bis zu fünf Blendenstufen bei der Nutzung dieser doppelten Stabilisierungslösung an.

Die Kamera ist staub- und spritzwassergeschützt, kann also zum Beispiel bei der Wandertour im Urlaub einen Regenguss problemlos überstehen. Ihr elektronischer OLED-Sucher stellt 2,4 Millionen RGB-Bildpunkte dar, um die Aufnahme präzise kontrollieren zu können. Alternativ nutzt man das klapp- und drehbare sowie berührungssensitive OLED-Display mit 7,5 Zentimetern Bilddiagonale sowie einer Million RGB-Bildpunkten als Sucher und als Steuerzentrale.

Neue Tasten bieten schnelleren Zugang zu Schlüsselfunktionen, der überarbeitete Griff der neuen Panasonic soll komfortablen und sicheren Halt bieten.

Ein schnelles Hybrid-Autofokussystem unterstützt die G91 auch bei Serienbildern, die bei voller Auflösung mit neun Aufnahmen pro Sekunde entstehen. Zusätzlich bietet die Neuvorstellung auch Panasonics bekannten „4K Photo“-Aufnahmemodus, in dem Serienaufnahmen mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde als Videosequenz gesichert werden, aus denen der Fotograf Einzelbilder in Acht-Megapixel-Auflösung extrahieren kann.

Überhaupt sind die Videofähigkeiten der Kamera beachtlich: Sie filmt in 4K-Auflösung mit 30 Aufnahmen pro Sekunde und nimmt Full-HD-Filme mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf. Profis können den VLog-L-Farbmodus nutzen, der mehr Spielraum für die Farb- und Kontrastkorrektur im Videoschnittprogramm bietet. Außerdem sind die Videoaufzeichnungen unbegrenzt (beziehungsweise hängen nur von der Speicherkapazität der eingesetzten SD-Karte und dem Akkuzustand ab).

Die Panaosnic G91 kommt im Juni 2019 auf den Markt. Sie wird dann für 999 Euro erhältlich sein.




Anzeige