Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Nachfolger eines Bestsellers

Neuer Full-HD-Projektor: BenQ TH683

Nichts ist so gut, dass man es nicht auch noch besser machen könnte. Das dachte sich offensichtlich BenQ bei der Entwicklung des Full-HD-Projektors TH683, der als leicht modifizierter Nachfolger des erfolgreichen TH681 gilt. Gegenüber dem Vorgänger soll jezt zum Beispiel die Farbdarstellung ausgewogener sein. Die Lichtleistung des neuen Projektors stieg moderat von 3.000 auf 3.200 Lumen, die Auflösung blieb bei 1.920 mal 1.080 Pixel, die von einem DLP-System erzeugt werden. Auch der Kontrast von 10.000 zu 1 entspricht der Leistung des Vorgängermodells. Für das Leuchtensystem gibt BenQ eine Lebensdauer von 3.500 Stunden im Normalmodus an.

Der neue TH683 ist mit optional erhältlichen „Shutter-Brillen“ über seine zwei HDMI-Schnittstellen 3D-fähig, verfügt über einen klassischen analogen Composite- sowie einen VGA-Eingang und bietet zusätzlich noch USB-, Audio- und RS232-Schnittstellen. Der zweite HDMI-Anschluss ist MHL-fähig, kann also etwa die Darstellung eines Tablet- oder Smartphone-LC-Displays in einer Großversion wiedergeben. Das Objektiv des neuen BenQ-Geräts erreicht einen 1,3-fachen Zoomofaktor und erlaubt in Kombination mit der Licht- und Kontrastleistung des Beamers dabei Projektionen mit einer Bilddiagonalen von bis zu 7,62 Metern.

Der BenQ lässt sich drahtlos mit HD-Videosignalen über ein optional erhältliches WFHD-Kit versorgen, das 539 Euro kostet. Der BenQ TH683 selbst wird ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 799 Euro im Fachhandel angeboten.


Anzeige