Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Neue Version: Magix Video Pro X

Videoschnitt bis HEVC

Magix hat die Profi-Version seiner Videoschnittprogramme in einer neuen Version vorgestellt. „Magix Video Pro X“ soll jetzt problemlos mit HEVC/H.265-Filmen arbeiten können, dem Videoformat, das für hochauflösende 4K-Filme entwickelt wurde. Bei der Bearbeitung der großen Datenmengen hilft die native 64-Bit-Technik und ein skalierbarer Proxy-Schnitt, bei dem man mit niedrig aufgelösten Versionen von Filmen die Schnittfolgen erstellt und erst bei der Ausgabe der finalen Videodatei wieder mit hochauflösenden Daten arbeitet.

Das sind noch nicht die einzigen Neuerungen: Der „automatische Look-Abgleich“ macht es möglich, Bildstil-Einstellungen eines Clips ohne großen Aufwand auf andere Filme übertragen zu können. Ein neues „NewBlueFX“-Paket mit vielen Effekt-Plug-ins ist ebenfalls hinzugekommen, zudem gehören viele moderne Titelvorlagen zur neuen Version von „Magix Video Pro X“. Durch die Unterstützung der „OpenFX“-Schnittstelle lassen sich viele Plug-ins anderer Hersteller in das Programm einbinden. Es unterstützt jetzt auch die Bearbeitung der Aufnahmen einer 360-Grad-Videokamera.

Das Programm kommt für 399,99 Euro auf den Markt; Bestandskunden können zu deutlich günstigeren Preisen updaten. Magix gibt eine einjährige Update-Garantie, um ein Jahr lang regelmäßig und kostenfrei neue Funktionen, Updates und Inhalte (etwa Titelvorlagen) zu erhalten. Diese „Aktualitätsgarantie“ kann zum Vorzugspreis verlängert werden.


Anzeige