Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Neue Mittelformatkamera von Leica

Leica S3 im Handel

Bereits 2018 hat Leica sie angekündigt, jetzt ist sie erhältlich: die neue Mittelformatkamera Leica S3. Gegenüber dem Vorgängermodell S2 hat Leica die Auflösung des 30 mal 45 Millimeter großen ProFormat-Sensors verbessert, er hat nun 64 Millionen Pixel statt 37,5 Millionen Pixel. Sein Dynamikumfang beträgt 15 Blendenstufen, die maximale ISO-Einstellung ist 50.000.

Die Leica S3 macht bis zu drei Bilder pro Sekunde, wobei sie den Autofokus nachführt. Neben dem optischen Sucher steht dem Nutzer sowohl im Foto- als auch im Videomodus der Bildschirm auf der Rückseite zur Verfügung, der zusätzliche Informationen wie Helligkeits- und Belichtungsdaten oder ein Histogramm bietet. Videos nimmt die S3 in 4K mit 24 Bildern pro Sekunde auf, in Full HD sind 24, 25 und 30 Bilder pro Sekunde möglich. Die Kamera lässt sich dank des eingebauten WLAN-Moduls über die App Leica Fotos 2.0 fernsteuern. Ein GPS-Modul ist ebenfalls integriert. Das Gehäuse der S3 ist gegen das Eindringen von Staub, Schmutz und Wasser geschützt.

Die Leica S3 ist kompatibel mit allen S-Objektiven des Herstellers; sechs davon haben einen Zentralverschluss, der mit 1/1.000 Sekunde eine wesentlich kürzere Blitzsynchronzeit ermöglicht als der Schlitzverschluss mit 1/125 Sekunde. Zwischen den Verschlusstypen kann der Nutzer mit dem Hauptschalter auf der Rückseite der Kamera jederzeit einfach wechseln. Die Leica S3 ist ab sofort für 18.600 Euro im Handel erhältlich.


Anzeige