Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Neue Nikon Z-DX-Objektive

Objektive für Nikon Z 50

Wenn die neue Z-50-Kamera von Nikon auf den Markt kommt, werden bereits zwei speziell für ihren APS-C-Sensor entwickelte Objektive zur Verfügung stehen. Es sind das ultrakompakte und 135 Gramm leichte Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR, dessen Brennweitenbereich einer Kleinbildoptik mit 24 bis 75 Millimetern entspricht, und das Telezoom Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR, dessen Brennweiten bei Umrechnung auf einen Vollformatsensor 75 bis 375 Millimetern entspricht.

Das VR in den Bezeichnungen der beiden Neuvorstellungen weist darauf hin, dass sie mit optischen Bildstabilisatoren ausgerüstet sind. Die Nikon Z 50 bietet nämlich keinen integrierten Stabilisator, der mit einem beweglichen Sensor arbeiten würde. Der Bildstabilisator im 16-50-Millimeter-Objektiv soll für einen Gewinn an längeren Belichtungszeiten sorgen, der 4,5 Lichtwertstufen entspricht. Das Teleobjektiv erreicht fünf Blendenstufen.

Das Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR wird für 359 Euro angeboten, das Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR kommt für 409 Euro auf den Markt. Nikon bietet die Z 50 zudem in besonders günstigen Paketen entweder mit dem Standardzoom oder mit beiden Z-DX-Linsensystemen an. Da die Z 50 das gleiche Bajonettsystem wie ihre Vollformat-Geschwister Z 6 und Z 7 verwendet, kann sie zudem deren Objektive nutzen. Zudem kann sie über den FTZ-Adapter alle Nikon-Linsensysteme mit F-Bajonett nutzen.


Anzeige