Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Neue Verläufe und Komfort mit Projektvorlagen

Corel PaintShop Pro X9

Der kanadische Software-Hersteller Corel hat sein Bildbearbeitungsprogramm in einer neuen Version präsentiert, die bereits verfügbar ist: „Corel PaintShop Pro X9“ zeichnet sich zum Beispiel durch „Projektvorlagen“ auf, mit denen man Bildlayouts speichern kann, um wiederkehrende Printprodukte wie Grußkarten, Fotocollagen oder Broschüren schneller und komfortabler herzustellen.

Innovativ ist auch das neue Verlaufswerkzeug, mit dem man interaktiv die Farben in Verläufen konfigurieren und so an das bearbeitete Foto gezielt anpassen kann.

Auch bei der Bedienung des Programms gibt es Neuheiten: So unterstützt „Corel PaintShop Pro X9“ den „Windows Real Time Stylus“. Das ermöglicht die Nutzung der Druckempfindlichkeit von entsprechenden 2-in-1-Geräten wie den Laptops/Tablets etwa der Microsoft-Surface-Serie. So kann man auf diesen Tablet-PCs wie mit einem Pinsel oder Stift in „PaintShop Pro X9“ malen.

Mit dem Support der „Intel RealSense XDM“-Technik schließlich ist es in dem neuen Corel-Programm möglich, die „3D Tiefenkameras“ der Intel-Produktpalette für die Fotografie und Bildbearbeitung zu nutzen. Damit lassen sich zum Beispiel Bildbereiche im Motiv auf Basis der ermittelten Tiefeninformation im Foto wählen. Eine Farbanpassung etwa eines dreidimensionalen Objekts im Foto wird damit vereinfacht.

Corel „PaintShop Pro X9“ ist ab 69,99 Euro sowie in verschiedenen Ausbaustufen und Paketen mit anderen Programmen erhältlich. Die „Ultimate“-Version etwa umfasst unter anderem noch die Raw-Konverter-Software „AfterShot 3“ und wird für 89,99 Euro angeboten. Als Paket mit dem Videoschnittprogramm „Corel VideoStudio X8“ wird es für 99,99 Euro auf den Markt gebracht.


Anzeige