Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Neue Version der 360-Grad-Kamera

Ricoh Theta S: Panoramen aus dem Handgelenk

Eine besonders faszinierende Möglichkeit, digitale Fotos darzustellen, bieten Sphären-Panoramen, durch die man sich mit Mausbewegungen virtuell bewegen kann. Man „steht“ quasi im Mittelpunkt des Fotos von einem Raum oder auch auf eines großen Platzes mit vielen Sehenswürdigkeiten und kann alles ganz genau betrachten.

 

Die Erstellung eines solchen Fotos ist normalerweise etwas kompliziert. Man muss viele Einzelbilder aufnehmen und sie mit einer Spezial-Software zu dem Kugelpanorama zusammenfügen. Mit der Ricoh Theta hat der Kamera-Hersteller jedoch 2013 ein Produkt vorgestellt, das diese Bilder per Knopfdruck erzeugt. Zur IFA 2015 präsentiert Ricoh Imaging nun mit der „Theta S“ eine verbesserte Version dieses Aufnahmesystems vor. Diese produziert hochauflösende sphärische Bilder mit bis zu 14 Megapixel und kann jetzt sogar Panoramavideos in Full-HD-Auflösung und mit 30 Aufnahmen pro Sekunde erzeugen. Wie ihre Vorgängerin besitzt auch die neue Theta S eine 180-Grad-Kamera an der Front und eine zweite an der Rückseite, mit denen sie auf einen Auslöserdruck die Bilder erstellt.

 

Für Situationen mit wenig Licht verfügt die Neue jetzt über einen „Bulb“-Modus für lange Belichtungszeiten. Ein ebenfalls neues System zur Bildaufbereitung soll dabei das Rauschen möglichst gering halten. Ein verbessertes Wi-Fi-Modul überträgt die Daten vier Mal schneller als die bislang erhältliche Ricoh Theta. Das ist wichtig, denn auch die neue Kamera besitzt keinen eigenen Monitor, sondern ist zur Bilddarstellung und Einstellung auf die Kommunikation mit einem Smartphone/Tablet und der kostenlos erhältlichen Theta-App angewiesen. Die reine Bildaufzeichnung ist jedoch auch einfach per Knopfdruck an der Kamera möglich.

 

Die sphärischen Bilder können auf theta360.com hochgeladen, über Facebook, Twitter und Tumblr geteilt und auf Google Maps, Google+ und dem YouTube-360°-Kanal gepostet werden.

 

Die neue Kamera soll ab November 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro erhältlich sein.

 


Anzeige