Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Nikon D780

Neue Vollformat-Kamera von Nikon

Nikon bringt mit der D780 eine neue Spiegelreflexkamera mit Vollformat-Sensor (FX-Format) und EXPEED-6-Bildprozessor auf den Markt. Die Kamera liefert Bilder mit 24,5 Millionen Pixeln (6.048 mal 4.024 Pixel). Ein schnelles Hybrid-Autofokus-System für Live-View-Aufnahmen mit 273 Messfeldern steht neben dem klassischen System mit 51 Messfeldern und Phasenerkennung zur Verfügung. Im Live-View-Modus ist die Funktion „Augen-AF“ verfügbar, die speziell bei Portraitbildern bessere Ergebnisse verspricht; der „Autofokus mit wenig Licht“ soll für präzises Scharfstellen bis zu einem Lichtwert von -6 Lichtwerten sorgen. 

Die D780 kann bis zu sieben Bilder pro Sekunde aufnehmen, bei Nutzung von Live-View mit der Funktion „Stille Auslösung“ sind bis zu 12 Bilder in der Sekunde möglich. In beiden Fällen werden Autofokus und Belichtungsmessung nachgeführt. Gespeichert werden die Aufnahmen auf SD-Karten; es stehen zwei Speicherkartenfächer zur Verfügung, möglich ist die Nutzung als Gesamtspeicher oder auch die getrennte Speicherung von NEF- und JPEG-Dateien. Die zweite Karte kann natürlich auch für Sicherungskopien verwendet werden.

Der nutzbare ISO-Bereich geht von ISO 100 bis 51.200; er lässt sich auf ISO 50 bis 204.800 erweitern. Die möglichen Verschlusszeiten reichen von 1/8.000 Sekunde bis zu 30 Sekunden bei Schrittweiten von 1/3 oder 1/2 Lichtwerten, manuelle Belichtungssteuerung ermöglicht eine Langzeitbelichtung bis zu 900 Sekunden. Videofilmern bietet die Kamera 4K/UHD-Auflösung bei 30p/25p/24p ohne Beschnitt. Als Dateiformate stehen MOV und MP4 zur Verfügung (H.264/MPEG-4 Advanced Video Coding). 

Die D780 misst zirka 115,5 mal 143,5 mal 76 Millimeter und wiegt etwa 840 Gramm mit Akku. Sie ist voraussichtlich ab Ende Januar für 2.499 Euro erhältlich, als Kit mit dem AF-S Nikkor 24-120 1:4G ED VR für 2.999 Euro.


Anzeige