| Kategorien:  Objektive 

Panasonic konstruierte Super-Tele

Objektivneuheit ergänzt Micro-FourThirds-Kameras

Panasonic-Kameras mit einem Sensor der Größe Micro-FourThirds lassen sich mit einem langbrennweitigen Zoom-Objektiv erweitern. Das LEICA DG VARIO-ELMAR F4.0-6.3/100-400mm deckt einen Bereich von 200 bis 800 Millimetern umgerechnet ins Kleinbildformat ab. Außerdem kann man es dank eines Abbildungsmaßstabs mit 0,5-facher Vergrößerung durchaus auch für Makroaufnahmen einsetzen. Bei voll ausgereizter Brennweite ist natürlich ein Bildstabilisator obligatorisch, da man ansonsten nur schwerlich Fotos aus der Hand aufnehmen kann. Dies ist mit dem POWER O.I.S. gegeben. Dieser ist zusammen mit dem im Gehäuse verbauten Bildstabilisator einsetzbar, was der Dualen Bildstabilisierung etwa bei der LUMIX GX8 zu verdanken ist.

Das Supertele misst unter 18 Zentimeter Länge bei einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm. Staub- und Spritzwasserschutz gestatten es, die Optik auch jenseits von Schönwetter-Ausflügen zu verwenden. Außerdem sind Tubus und Bajonett aus robustem Metall gefertigt.

Ein beweglicher Stativadapter am Objektiv ermöglicht den schnellen Wechsel von horizontalen zu vertikalen Aufnahmen.

Das neue LEICA DG H-RS100400 Objektiv ist ab März 2016 im Handel erhältlich. Eine unverbindliche Preisempfehlung steht noch nicht fest.


Anzeige
Anzeige