Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Preis für „vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik“

Josef Koudelka mit „Erich-Salomon-Preis“ ausgezeichnet

Josef Koudelka hat den „Dr.-Erich-Salomon-Preis 2015“ entgegengenommen, der jährlich von der „Deutschen Gesellschaft für Photographie“ vergeben wird. Der tschechische Fotograf wurde für seine markante und immer wiedererkennbare Bildsprache ausgezeichnet. Zudem führte der Laudator Florian Ebner, Leiter der Fotografischen Sammlung des Museums Folkwang, aus, dass sowohl bei Erich Salomon als Namensgeber des DGPh-Preises als auch bei Josef Koudelka das persönliche Schicksal die fotografische Arbeit stark geprägt habe.

 

Der in Paris lebende Josef Koudelka gilt als einer der herausragendsten Fotografen, die mit ihren Aufnahmen die Bildgestaltung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt haben. Der 1938 geborene Koudelka arbeitet unter anderem für Magnum Photos und wurde etwa für seine Reportagefotos bei der Zerschlagung des „Prager Frühlings“ 1968 durch die russische Armee bekannt.

 


Anzeige