Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Profoto Firmware-Upgrade

B1-Kompaktblitz an Canon EOS 1-D X

Jetzt verstehen sie sich, obwohl es vorher keinen Streit gab: Ein Firmware-Update bringt dem leistungsstarken Kompaktblitz B1 bei, wie er mit Canons EOS 1-D X kommunizieren muss. Der B1 wurde im November letzten Jahres vorgestellt und ist seit Dezember verfügbar.

 

Das Upgrade ist weder für Blitz noch Kamera, sondern lediglich für den kleinen Transceiver nötig, der auf dem Zubehörschuh der EOS 1-D X angebracht wird. Kunden können die Software nach einer Registrierung ihrer Geräte im Support-Bereich von Profoto herunterladen.

Die Reichweite des Transceivers beträgt bis zu 300 Meter und es können mehrere Blitzgeräte auf acht Kanälen gesteuert werden. Jeder Kanal kann drei Gruppen von Geräten steuern. Fotografen, die die Belichtung lieber selber steuern wollen, können aber auch in den manuellen Modus wechseln. Der Profoto B1 bringt eine Leistung von 500 Wattsekunden. Der Regelbereich von neun Blendenstufen kann in 1/10-Schritten angepasst werden. Bei voller Leistung benötigt das Gerät eine Aufladezeit von gerade einmal zwei Sekunden, dann reicht eine Akkuladung für 220 Auslösungen. Bei entsprechend geringerer Leistung können aber auch bis zu 20 Blitze in einer Sekunde abgefeuert werden. Der eingebaute Reflektor kann gegen fast alle Lichtformer des Profoto-Systems ausgetauscht werden.

 

Das Upgrade soll nur eine von vielen neuen Entwicklungen sein, die Profoto für das Jahr 2014 plant. So wird derzeit beispielsweise noch an einem Firmware-Upgrade zur High-Speed-Synchronisation (HSS) getüftelt. Auch eine neue "Air Remote TTL-N" für Nikon-Kameras ist in Arbeit.

 


Anzeige