Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

RAW 17 PHOTOFESTIVAL WORPSWEDE

Motto: „Look Closely“

Im Herbst 2017 feiert die Künstlerkolonie Worpswede erneut die Fotografie: Das „Raw 17 Photofestival Worpswede“ zeigt vom 17. September bis 15. Oktober 2017 sechs anspruchsvolle Ausstellungen mit Bildern von insgesamt 16 Fotografinnen und Fotografen. Der künstlerische Leiter Rüdiger Lubricht hat dazu ein breites Spektrum von Aufnahmen gewählt, die von der Dokumentarfotografie bis zu fotokünstlerischen Positionen reichen.

Vertreten sein werden Julia Baier (Berlin), Emil Gataullin (RUS - Moskau), Volkmar Herre (Stralsund), Hannes Jung (Berlin), Jonathan D. Kielkowski (Nürnberg), Stefan Koch (Hannover), Christel Kremser (Kempen), Hans Madej (München), Peter Mathis (A - Hohenems), Prof. Rolf Nobel (Hannover), Henner Rosenkranz (Hannover), Claudia Schiffner (Bremen), Frank Schinski (Hannover), Dieter Schmidt (Bremen), Matthias Schneege (Bremen) und Julia Zimmermann (Berlin). Auch in diesem Jahr werden die beteiligten Fotografen am ersten Ausstellungstag und auch während des Festivals anwesend sein. In Künstlergesprächen erläutern sie ihre Arbeiten und beantworten Publikumsfragen.

Mit dem Motto des Festivals „Look Closely“ will „Raw 17“ die Besucher dazu auffordern, Bilder ganz genau anzusehen und sich auf aktuelle Entwicklungen in der Fotografie einzulassen.



Anzeige