Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Ringblitz Nissin MF18 für Sony-Kameras

Ganz nah dran

Der Ringblitz Nissin MF18 ist jetzt auch für Sony-Kameras erhältlich. Makrofotografen stehen regelmäßig vor dem Problem der perfekten Ausleuchtung ihrer Motive. Ein normales Blitzgerät auf dem Zubehörschuh der Kamera wird im oft durch das Objektiv verdeckt und liefert außerdem nur einseitiges Licht mit harten Schatten. Hier sind dann kompliziertere Aufbauten nötig – oder eben ein Ringblitz. Der Nissin MF18 wird direkt auf das Objektiv geschoben. Das Ergebnis: eine fast schattenfreie und sehr weiche Ausleuchtung.

Der MF18 besteht aus zwei Teilen, dem eigentlichen Ringblitz und, mit einem Kabel verbunden, dem Steuergerät. Der Ringblitz kann auf Objektive mit bis zu 82 Millimetern Durchmesser geschoben werden. Mitgeliefert werden Adapter für Objektivdurchmesser von 52 Millimetern bis 77 Millimetern. Das Steuergerät kommt auf den Zubehörschuh der Kamera. Weitere Slave-Blitze können mit der integrierten Wireless-TTL-Funktion drahtlos gesteuert werden.

Der Blitz besteht aus zwei einzeln steuerbaren Blitzröhren und hat eine Leitzahl von 16 (bei ISO 100); vier LED-Einstellichter ermöglichen auch den Dauerlicht-Einsatz. Im „Fine Makro Modus“ kann die Blitzleistung in Stufen von 1/6 Lichtwert von 1/128 bis 1/1024 eingestellt werden. Im manuellen Modus ist der Bereich von voller Leistung bis hinunter zu 1/64 verfügbar.

Der Nissin MF18 für Sony-Kameras ist ab sofort für 399 Euro im Handel erhältlich. Bereits seit längerem verfügbar ist der MF18 für Kameras von Canon und Nikon.


Anzeige