Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Rohdaten verfeinern

RawTherapee in neuer Version erschienen

Die kostenlose Software RawTherapee ist in der Version 5.5 erschienen. Das Programm bearbeitet die Rohdaten zahlreicher Kameramodelle und bringt nun einige Verbesserungen mit.

  • Das neue Soft-Light-Tool hebt den Kontrast und die Farbsättigung an. Damit lassen sich etwa Fotos, die bei dunstiger Witterung entstanden, optimieren 
  • Die Gradationskurve ist etwas flexibler handzuhaben.
  • Das Schatten/Highlights-Werkzeug wurde erneuert.
  • Zwei Farbtönungen kamen hinzu: "Grid" erlaubt es, Schatten und Highlights getrennt einzufärben. Mit "Regions" kann man dasselbe mithilfe von Masken machen. 
  • Rohdaten, die aus einigen Nikon- und Sony-Kameras kamen, wiesen beim Entwickeln Bildstörungen auf. Das Problem wurde behoben.
  • Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und soll partiell an Adobe Photoshop erinnern.
  • Eine Vorher-Nachher-Ansicht lässt die Wirkung einer Bildbearbeitung vergleichen.

Die Software ist gratis auf der unten genannten Website erhältlich. Sie steht für die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X bereit. 


Anzeige