Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Rollei „Lion Rock“-Stative

Robustes für draußen

Neben seiner bisherigen „Rock Solid“-Stativserie bietet Rollei ab sofort auch die neuen „Lion Rock“-Lösungen an. Sie eignen sich als extrem robuste Dreibeine für die Reise-, Trekking- oder Outdoor-Fotografie mit großen Kameraausrüstungen und schweren Extrem-Tele-Objektiven. Auf Basis von Carbonfaser-Elementen sind die neuen Stative „Lion Rock 20“, „Lion Rock 25“ und „Lion Rock 30“ nicht nur leicht und stabil, sondern beständig gegen Salzwasser, Verschmutzungen oder Sand.

Die Stative unterscheiden sich in ihrer Größe und Tragkraft: das kleinste Modell mit der Ziffer 20 trägt Kamerausrüstungen mit einem Maximalgewicht von 20 Kilogramm. Es erreicht eine Höhe von 151,5 Zentimetern, die minimale Arbeitshöhe beträgt lediglich 14,5 Zentimeter. Dabei hilft ihm wie bei allen „Lion Rock“-Modellen die komplett ein- und ausfahrbare sowie um 180 Grad drehbare Mittelsäule. Sein Packmaß beträgt 52 Zentimeter und es wiegt 1,49 Kilogramm.

Mit zwei Kilogramm ist das „Rollei Lion Rock 25“ schwerer und mit 57,5 Zentimetern etwas größer, kann dafür aber auch 25 Kilogramm tragen. Es ist auf eine Maximalhöhe von 175,5 Zentimetern ausfahrbar.

Das Spitzenmodell „Rollei Lion Rock 30“ kann wie sein Name vermuten lässt sogar 30 Kilogramm schwere Kamera-Objektiv-Kombinationen tragen. Es ist damit zwar „stärker“ und mit 2,27 Kilogramm auch schwerer als seine beiden Geschwister, liegt hinsichtlich seiner Größe aber unter den anderen Lion-Rock-Modellen. Es erreicht eine maximale Höhe von 146,8 Zentimetern, ein Packmaß von 55,5 Zentimetern eine minimale Arbeitshöhe von elf Zentimetern. Es bietet ausschließlich das größere 3/8-Zoll-Stativkopfgewinde, die beiden anderen Modelle haben zusätzlich noch den 1/4-Zoll-Anschluss.

Die neuen Rollei-Modelle kosten ohne Stativköpfe 799, 899 und 999 Euro. Passend zu den Modellen „20“ und „25“ bietet der Hersteller den robusten Panoramakugelkopf „20“ an, der mit 506 Gramm recht schwer ist, mit vier Wasserwaagen, einer Arca-Swiss-kompatiblen Schnellwechselplatte und voreinstellbarer Friktion aber auch komfortabel ist. Er kostet 399 Euro. Für 499 Euro wird dagegen der „Lion Rock Stativkopf 25“ offeriert, der 660 Gramm wiegt und 25 Kilogramm trägt.

Zusätzlich hat Rollei noch den Fluid-Videokopf „Lion Rock MH-7 Mark II“ im Angebot, der sich für filmende DSLRs oder etwas kleinere Filmkameras eignet. Er ist für knapp 170 Euro erhältlich und trägt Kameraequipment bis fünf Kilogramm.


Anzeige