Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Rollei: Neue Generation der Rock Solid Stative

Robust und wasserfest

Zubehörhersteller Rollei ist in Deutschland inzwischen Marktführer bei Fotostativen. Auf der photokina präsentiert das Unternehmen seine völlig überarbeitete Fotostativ-Familie „Rock Solid Mark II“. Sie sollen mit neuen Funktionen, einer zusätzlichen Ausstattung und einem noch besseren Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Die extrem robusten Carbon-Stative in seiner Mid-Range Serie „Rock Solid“ hat Rollei dazu komplett überarbeitet und laut eigener Aussage für den Outdoor-Einsatz weiter optimiert. Auffallendste Besonderheit: Die neuen „Rock Solid Mark II“-Stative werden ab sofort inklusive eines Kugelkopfes angeboten. Nur das Top Modell „Alpha XL“ kommt stattdessen mit integriertem Bowl-Adapter.

Da die „Rock Solid Mark II“ Stative echte Abenteurer sind, lassen sie sich auch in Salzwasser und Schnee einsetzen. Dabei sind die neuen abschraubbaren Gummifüße und Spikes besonders hilfreich. Auf dem unteren Beinsegment befindet sich eine aufgedruckte Skalierung, um extrem niedrige Aufbauhöhen zu ermöglichen und bodennahe Aufnahmen einfacher zu machen. Alle Stative bieten eine erhöhte Tragkraft, eine vereinfachte Beinwinkelarretierung, eine Wasserwaage in der Stativschulter und 3/8-Zoll- und 1/4-Zoll-Gewinde, um Zubehör anbringen zu können.

Die „Rock Solid Mark II“ Serie gibt es in vier Ausführungen: Das „Alpha XL“ ist mit einer maximalen Höhe von 190 Zentimetern, einer Tragkraft von 65 Kilogramm und dem integrierten Bowl Adapter der Kraftprotz in der Familie. Die kleinere „Alpha“-Version trägt den neu entwickelten Kugelkopf „T7S Mark II“ auf der Schulter. Das „Beta“ mit dem „T5S Mark II“- Kugelkopf kommt mit einer Mittelsäule. Wie das kleinste Modelle „Gamma“ mit seinem „T3S Mark II“-Kugelkopf erreicht es eine Arbeitshöhe von 163,5 Zentimetern.

Die Stative kommen in diesen Tagen auf den Markt. Das „Rock Solid Mark II Alpha XL“ kostet mit Bow-Adapter nur noch knapp 550 Euro. Das „Rock Solid Mark II Alpha“ mit dem Kugelkopf „T7S Mark II“ wird für annähernd 500 Euro angeboten, während das „Rock Solid Mark II Beta“ mit dem Kugelkopf „T5S Mark II“ für 400 Euro in den Handel kommt. Den Einstieg in die neue Generation der robusten Stative markiert das „Rock Solid Mark II Gamma“ mit Kugelkopf „T3S Mark II“ für etwa 300 Euro.


Anzeige