Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Samyang AF 85mm F1.4 für Sony FE

Lichtstarker Porträtspezialist bald lieferbar

Das neue Porträtobjektiv Samyang AF 85mm F1.4 für Sony FE bringt der deutsche Distributor Walser jetzt für 649 Euro in den Handel.

Es erweitert die Palette der Autofokus-Festbrennweiten des Herstellers, die für das Sony-FE-Bajonett (Vollformat) bislang Brennweiten von 14, 24, 35 und 50 Millimetern abdecken.

Die Neuvorstellung ist aus elf Linsenelementen in acht Gruppen aufgebaut, wobei vier besonders hochbrechende Elemente (HR-Gläser) und eines mit besonders niedriger Streuung (ED-Glas, „Extra Low Distortion“) für eine hohe Bildqualität sorgen sollen. Dazu verhilft auch Samyangs eigene Mehrschichtvergütung UMC (Ultra Multi Coating).

Das vor Staub und Spritzwasser geschützte Objektiv nutzt eine Iris mit neun Lamellen, um eine möglichst kreisrunde Blendenöffnung für ein schönes Bokeh zu erreichen. Der Hersteller verspricht auch durch eine eigene Poliertechnik der Linsen eine besondere Weichheit der unscharfen Bildbereiche.

Die automatische Fokussierung soll dank des Dual Linear Sonic Motors besonders schnell erfolgen. Alle EXIF-Daten der Aufnahme werden vom Objektiv an die Sony-Kameras übertragen.

Das 568 Gramm leichte Samyang-Objektiv ist knapp zehn Zentimeter lang. Seine Naheinstellgrenze liegt bei 90 Zentimetern, der Abbildungsmaßstab beträgt 1:9,09

Ab 22. März 2019 kann das Samyang AF 85mm F1.4 für Sony FE bestellt werden. Die Auslieferung soll dann ab 15. Mai 2019 erfolgen.


Anzeige