Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Sigma

Fotoreise nach Kenia

In der kenianischen Masai Mara haben Fotografen die Möglichkeit, wilden Tieren wie Elefanten, Zebras und Gnus so nahe zu kommen wie nie zuvor. Wie schon im vergangenen Jahr bietet Sigma gemeinsam mit dem Veranstalter Extrakt Exclusiv Travel Limited vom 8. bis 16. August 2014 Lichtbildnern an, sich unter der Sonne Afrikas neun Tage lang der Wildlife-Fotografie zu widmen.

 

Harald Bauer, Sigma-Workshop-Leiter, und der einheimische Fotograf und Reiseveranstalter Andreas Knausenberger erläutern den Teilnehmern, worauf es in der Theorie und Praxis der Tierfotografie ankommt. Die kleine Gruppe von vier bis maximal elf Personen erlebt Pirschfahrten durch die Savanne und wird in einem High-Class-Safari-Camp mit viel Komfort untergebracht. Eine individuelle Betreuung verspricht eine Fotoreise, die hautnah die großen Tierwanderungen miterleben lässt. Eine Auswahl an professionellem Zubehör, zu dem leistungsstarke Objektive von Sigma oder Manfrotto-Halterungen gehören, steht den Fotografen zur Verfügung.

 

Sigma bietet diese Fotosafari zum Preis von rund 3.200 Euro (im Doppelzimmer, zuzüglich Flug ab Frankfurt/Main) an. Die Anmeldung erfolgt per Ausschreibungsverfahren und ausschließlich per E-Mail an workshop@sigma-foto.de.

 


Anzeige