Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Sony FDR-AX33 im klassischen Camcorder-Design

4K für den Einsteiger

Für den Einstieg in die 4K-Videoaufnahme stellt Sony einen neuen, sehr kompakten Camcorder vor. Der FDR-AX33 zeichnet die Filme mit einer hohen Datenrate von 100 Megabit pro Sekunde im XAVC-S-Format auf. Neben dem modernen Dateiformat soll auch ein von Carl Zeiss zertifiziertes Zoomobjektiv für hohe Aufnahmequalität sorgen. Dieses „ZEISS Vario-Sonnar T*“ bietet einen zehnfachen Zoomfaktor. Das fast schon legendäre Bildstabilisatorsystem „Balanced Optical SteadyShot“, das innerhalb der Kamera eine Art motorisiertes Schwebestativ/eine „Steadicam“ für die Aufnahmeeinheit bildet, ist ebenfalls an Bord.

Für professionelle Produktionsweisen lassen sich alle Aufnahmeparameter von Hand steuern. Am Blendenring lassen sich wahlweise Blende, Fokus, Zoom oder der Weißabgleich manuell einstellen. Wer es dagegen als Einsteiger möglichst einfach wünscht, nutzt die „Highlight Movie Maker“-Funktion, die selbsttätig die besten Szenen erkennt und zu einem Kurzfilm zusammenstellt – Übergangseffekte und Hintergrundmusik inklusive.

Der Sony FDR-AX33 kommt Ende April 2015 für 999 Euro auf den Markt.

 

 


Anzeige