Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Sony FE 14 mm F1.8 GM

Kompaktes Profi-Weitwinkelobjektiv

Sony erweitert die G-Master-Serie um ein neues Ultraweitwinkelobjektiv. Das Sony FE 14mm F1.8 GM eignet sich mit seiner kurzen Brennweite unter anderem für Landschafts- und Architekturaufnahmen. Dank der Anfangsöffnung von f1,8 sind aber auch Fotos des nächtlichen Sternenhimmels gut möglich. Mit Abmessungen von 83 mal 99,8 Millimetern und einem Gewicht von nur 460 Gramm ist das Objektiv recht kompakt.

Für die optische Konstruktion kommen unter anderem zwei ED-Glaselemente mit besonders niedriger Dispersion und ein Super-ED-Element zur Minimierung chromatischer Abbildungsfehler zum Einsatz. Die „Original-AR-Nanobeschichtung II“ soll den Einfluss von Streulicht reduzieren und Geisterbilder verhindern. Den Autofokus des neuen Objektivs treiben zwei Extreme-Dynamic-Linermotoren an, die besonders leise und vibrationsarm arbeiten sollen – das ist insbesondere für Videofilmer wichtig.

An Bedienelementen hat das FE 14 mm F1.8 GM einen Fokuswahlschalter, einen Fokusring zum manuellen Scharfstellen und einen Blendenring. Der ebenfalls vorhandenen Fokushaltetaste kann der Nutzer im Kameramenü auch andere Funktionen zuweisen. Das Gehäuse des Objektivs ist staub- und feuchtigkeitsbeständig. Das vordere und das hintere Linsenelement haben außerdem eine Fluorbeschichtung zum Schutz vor Verunreinigungen. Das Sony FE 14 mm F1.8 GM kommt im Mai 2021 für 1.599 Euro in den Handel.


Anzeige