Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Unterwassergehäuse für Vuze-3D-VR-Kamera

Glubschaugen für das Achtauge

Eine außergewöhnliche Kamera, die mit jeweils zwei Aufnahmesystemen in vier Himmelsrichtungen blickt, braucht auch ein ungewöhnliches Unterwassergehäuse. Humaneyes bringt jetzt eine entsprechende Lösung für die Vuze-3D-VR-Kamera auf den Markt, sodass auch beim Tauchen 360-Grad-Aufnahmen in 3D erstellt werden können.

Die Konstruktion besteht aus robustem eloxierten Aluminium. Sie ist kompakt, liegt beim Tauchgang gut in der Hand und lässt sich auch an einem Stativ befestigen. Die acht Klarsichtkuppeln garantieren ein vollständiges Sichtfeld für die acht einzelnen Objektive der Vuze-Kamera und ermöglichen so eine echte immersive Videoaufnahme.

Das Gehäuse soll für Tauchtiefen bis zu 41 Metern geeignet sein. Es wird in einer robusten Pelican-1400-Tragetasche mit Kamerahalterungsplatte, zwei Brückengriffen und einem Gummigriff sowie zwei Ersatz-Linsenkuppeln und einem Sortiment an Schrauben und O-Ringen geliefert.

Zur Markteinführung bietet Humaneyes ein vergleichsweise günstiges Komplettpaket an: Die Vuze-3D-Kamera mit einer 64-Gigabyte-microSD-Speicherkarte und dem Unterwassergehäuse wird für 2.950 Euro im Handel erscheinen – das wird später der Preis für das Unterwassergehäuse allein sein.