Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Verrückte Kameras

Der will doch bloß spielen

Die Modelle im Buch "Crazy Cameras" sind grellbunt und kommen mit simpler Technik aus. Die bekümmert aber keinen Lomografen, Holga- und Diana-Fotografen, und noch weniger diejenigen, die sich für eine Star-Wars-Episode-1-Kamera begeistern können. Der Bildband ist nicht nur vergnüglich anzuschauen, sondern weckt auch das Kind im Fotografen, das sich etwa für eine "Spy-Camera" begeistern konnte. Neben den meisten Abbildungen sind zudem Fotos platziert, die mit ihnen geschossen wurden. Wer mutig ist, darf zum nächsten "Mein-Objektiv-ist-größer-als-Deins-Treffen" eine Snoopy-Matic (der Hund aus den "Peanuts samt Hütte) mitnehmen und beweisen, dass auch mit der schrägsten Kamera wunderbare Bilder entstehen.

Buzz Poole, Christopher D. Salyers (Hrsg.): Crazy Camera. Prestel 2014, Hardcover, 240 Seiten, ISBN 978 3 7913 4988 6, Preis 24,95 Euro

 


Anzeige