Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Welkende Schönheit

Eine Hommage an Blumen

Der Fotograf Richard Fischer lichtet seit 15 Jahren Blumen ab. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch das Einfangen ihrer Fragilität auch auf das unaufhaltsame Verschwinden vieler Arten aufmerksam zu machen. Der „Chronist sterbender Schönheiten“, wie sich Fischer selbst nennt, arbeitet dabei durchaus dokumentarisch, legt aber zugleich auch Wert auf eine abstrakte Darstellung und die einmalige Ästhetik, die jeder Blüte innewohnt.

Die wenigen Texte vom Vorwort bis zum Nachwort in „A Tribute to Flowers“ mahnen fast durchgängig die Vergänglichkeit und die Zerstörung der Natur durch den Menschen an. Eingestreute kurze Verse handeln von Vergänglichkeit und dem Ableben, was letztlich eine melancholische Stimmung erzeugt. Die Fotografien hingegen sprechen eine andere Sprache: Die ganzseitigen „Blumenporträts“, die nur durch lateinische Namen ergänzt werden, sprühen vor intensiven Farben und Leben.

Richard Fischer: A Tribute to Flowers. Plants under Pressure. teNeues 2018, Hardcover, 180 Seiten, ISBN 978 3 96171 107 9, Preis: 40 Euro


Anzeige