Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Wettbewerb für Profi-Fotografen

Felix-Schoeller-Photo-Award 2015

Der Felix Schoeller Photo Award 2015 geht am 1. Januar 2015 mit verschärften Teilnahmebedingungen an den Start. Ziel sei es, den Wettbewerb mit seinen fünf Kategorien noch stärker auf die Zielgruppe Profi-Fotografen zuzuschneiden. Für professionelle Nachwuchs-Fotografen, also für

Studenten der Fotografie, Fotografen in der Berufsausbildung und Fotoassistenten, wird in der Kategorie „Beste Nachwuchsarbeit" wieder der Nachwuchsförderpreis ausgelobt.

Die Teilnahmebedingungen wurden laut Angaben des Papierherstellers auch im Hinblick auf die verstärkte Internationalisierung des Wettbewerbs überarbeitet. Bei der Award-Premiere 2013 kamen die Einreichungen aus 26 Ländern. Ziel für 2015 ist es, mehr Qualität aus allen fünf Kontinenten zu erreichen. Die thematischen Kategorien sind nach wie vor Porträt, Landschaft/Natur, Architektur/Industrie, Fotojournalismus/Editorial und Freie/Konzeptionelle Fotografie. Aus den Kategorie-Siegern wird der Gesamtsieger ermittelt.

Die Einreicher des Wettbewerbs können zwischen 1. Januar und 31. Mai 2015 ihre Arbeiten online per Upload-Tool hochladen. Im ersten Schritt sichtet die hochkarätig besetzte Jury alle eingereichten Arbeiten digital und erstellt eine Vorauswahl, aus der sie dann Nominierte und Sieger ermittelt. Für die Jurysitzung werden hochwertige DIN-A3-Ausdrucke der Arbeiten erstellt.

Pro Kategorie ist ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro ausgeschrieben; der Gesamtsieger darf sich zusätzlich über 10.000 Euro freuen. Der Sieger des Nachwuchsförderpreises erhält Sachpreise aus dem Bereich der Profifotografie im Wert von 5.000 Euro. Mit einem Gesamtwert von 25.000 Euro zählt der Felix Schoeller Photo Award somit zu den höchstdotierten Fotopreisen im deutschsprachigen Raum.

 


Anzeige