Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Zeiss Touit 2.8/50M

Für Porträt- und Makroaufnahmen mit Systemkameras

Die Touit-Familie der Zeiss-Objektive erhält Zuwachs. Bisher deckten die beiden Vertreter Brennweiten von 18 und 48 Millimetern ab. Das Touit 2.8/50M eignet sich mit seiner Brennweite von 75 Millimeter (alle entsprechend dem Kleinbildformat) als Portrait-Objektiv und für Makroaufnahmen gleichermaßen.

 

Die runde Blende des Zeiss Touit 2.8/50M besteht aus neun Lamellen, die ein harmonisches und ausgewogenes Bokeh erzeugen. Es bietet einen Abbildungsmaßstab von 1:1, wodurch das Motiv in Originalgröße auf dem Sensor abgebildet wird. Die Bildqualität soll unabhängig von der jeweiligen Fokuseinstellung konstant beibehalten werden. Zwei Asphären – die Linsen Nummer drei und vier – liefern ihren Beitrag zur hohen Bildqualität. Zwei weitere Linsenelemente mit niedriger Dispersion – die Linsen Nummer zwei und neun – tragen dazu bei, die lateralen und longitudinalen chromatischen Aberrationen zu minimieren. Der Fokussierbereich liegt zwischen 15 Zentimetern und unendlich.

 

Das Touit 2.8/50M ist kompatibel zum E- und X-Mount-Bajonett (Sony- und Fujifilm-Systemkameras) und wird im März 2014 für rund 900 Euro verfügbar sein.

 


Anzeige