Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

100 Jahre Bauhaus

Verschollene Werke wiedergefunden

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Die berühmte Kunstschule „Bauhaus“ feiert ihren hundertsten Geburtstag. Die Alfred Ehrhardt Stiftung würdigt sie mit der mittlerweile dritten Ausstellung, die vom 13. Juli bis 15. September 2019 offensteht.

Als Premiere sind in ihr die fotografischen Dokumentationen von Fritz Schleifer zu sehen. Er lehrte an der Landeskunstschule Hamburg in den Vorklassen und hatte die Werke seiner Schüler abgelichtet. Die nationalsozialistischen Kunstbanausen drohten, deren Oeuvre zu zerstören, weswegen er es zu Hause versteckte. Die Relikte wurden zufällig im Vorfeld der Ausstellung bei Schleifers Sohn gefunden, weswegen neben den Aufnahmen auch erstmalig die Originale präsentiert werden können. Sie geben Zeugnis davon ab, was vor der Machtergreifung Hitlers von den Studierenden produziert wurde.


Anzeige